Bäume und Sträucher

Fotolia_45005515_Subscription_Monthly_XXL

Bildquelle: © Composer - Fotolia.com

Unsere einheimische Landschaft wird geprägt von Bäumen und Sträuchern und auch aus unseren Gärten sind sie nicht wegzudenken. Sie erreichen von allen Gartenpflanzen das höchste Alter und verankern sich am tiefsten im Boden. Schon allein diese zwei Eigenschaften machen deutlich, dass die Entscheidung für einen Baum oder einen Strauch im eigenen Garten gut durchdacht sein sollte. Ein großer Baum kann durch seine Präsenz einen Garten prägen. Sträucher und kleinere Bäume geben dem Garten Struktur, sie lenken den Blick und können Räume schaffen. Das Platzangebot ist neben den Boden- und Lichtverhältnissen sowie der Funktion, die ein Gehölz im Garten erfüllen soll, ein wichtiges Kriterium für die Auswahl der richtigen Pflanze. In der Baumschule oder im Gartencenter erhält man die Gehölze in handlichen Größen, doch Sie sollten beachten, welche Höhe und Breite sie im ausgewachsenen Zustand erreichen werden. Erkundigen Sie sich auch, wie schnell die Pflanzen wachsen und ob das Wachstum der Wurzeln Einfluss auf die umgebende Bepflanzung und nahe gelegene Wege oder Terrassen haben kann. Große Bäume mit dichtem Laub beschatten sehr stark. Möchten Sie einen schattigen Sitzplatz haben, ist ein solcher Baum die richtige Wahl. Er sollte aber so gepflanzt werden, dass er auch in späteren Jahren keinen unerwünschten Schatten wirft und beispielsweise Räume verdunkelt.

Auch bei der Auswahl von Sträuchern sollte die endgültige Größe beachtet werden. Fragen Sie nach, wann und wie die Sträucher beschnitten werden sollten. Viele Arten können durch einen regelmäßigen Schnitt in der gewünschten Größe gehalten werden. Sollen Bäume oder Sträucher als Sichtschutz dienen, empfiehlt es sich, nach Sorten zu fragen, die einen dichten Wuchs haben. Auch immergrüne Gehölze sind als Sichtschutz empfehlenswert. Zudem bieten sie auch im Winter einen schönen Anblick. Wenn Sie sich im Herbst an bunt gefärbtem Laub erfreuen möchten, wählen Sie ihr Gehölz auch im Herbst aus, wenn sich die Blätter bereits verfärbt haben. Suchen Sie Bäume oder Sträucher mit attraktiven Blüten und dekorativen Fruchtständen, müssen das nicht immer Exoten sein. Schauen Sie sich auch bei den einheimischen Gehölzen um. Sie haben den Vorteil, dass sie den hier lebenden Tieren als Nahrungsquelle dienen, während viele eingeführte Arten von unseren Insekten nicht bestäubt werden können. Zudem sind Exoten oft weniger kälteresistent. Lichteinstrahlung und Bodenbeschaffenheit sind für das Wachstum aller Pflanzen von entscheidender Bedeutung.

Sie werden keine Freude an ihrem Wunschgehölz haben, wenn Sie es an einen Ort pflanzen, der seinen Bedürfnissen nicht entspricht. Liegt der Platz, den sie ausgesucht haben, größtenteils oder nur zeitweise im Schatten oder gar überwiegend in der Sonne? Ist Ihr Boden feucht oder eher trocken, locker krümelig oder fest und glatt? Mit diesen Informationen wird Ihnen das Fachpersonal in einem Gartencenter oder einer Baumschule sicher die richtigen Bäume und Sträucher empfehlen können und Sie werden viel Freude an Ihren prächtigen Pflanzen haben.