Lange Freude an der Gartenhecke

Fotolia_57469552_Subscription_Monthly_M

Bildquelle: © alinamd - Fotolia.com

Eine Gartenhecke ist vielseitig: Sie kann als Schutz vor Lärm dienen, ein Sichtschutz sein oder aber auch eine Zierde des Gartens, indem sie eine Einheit mit anderen Pflanzen bildet. Auf jeden Fall muss die Hecke dicht stehen, sollte gut verzweigt sein und bedarf natürlich einer regelmäßigen Pflege.

Bei der Pflanzung gibt es einiges zu bedenken

Wie pflanzt man eine Hecke? Man sollte sich schon vor dem Kauf überlegen, wie groß die Hecke werden soll und sich beim Kauf beraten lassen, in welcher Größe sie gepflanzt wird. Ab Mitte Oktober ist der beste Zeitpunkt für eine Pflanzung. Bevor man die Hecken-Pflanzen allerdings in die Erde gräbt, sollten sie zurückgeschnitten werden.Und zwar die Triebe bis zur Hälfte, da das den Wuchs erleichtert. Zum Schneiden sind nur scharfe Heckenscheren zu verwenden. Diese findet man beispielsweise auf http://haus-gartenwelt.at/. Ballenware oder Containergehölze werden ungeschnitten eingepflanzt. Als nächster Schritt wird ein Graben ausgehoben. Rund 30 bis 40 Zentimeter tief (je nach Pflanze) sollte er schon sein und er muss mit Kompost oder Pflanzenerde aufgebessert werden. Lassen Sie sich auch hier beim Kauf beraten. Denn normalerweise werden auf einen Meter vier bis fünf Pflanzen benötigt. Haben Sie aber zwei Meter hohe Hainbuchen gekauft, dann brauchen sie auf einen Meter nur drei Pflanzen. Nach dem Einpflanzen wird die Erde festgetreten und gut gewässert.

Auf eine regelmäßige Pflege kommt es an

Die beste Zeit zum Düngen ist der April. Im Abstand von zwei, drei Jahren sollte die Hecke mit einem speziellen Nährstoffdünger versorgt werden. Der erste Schnitt kommt dann im Frühjahr, bevor die Äste austreiben. Sind junge Triebe vorhanden, muss die Hälfte davon entfernt werden. Denn jetzt möchte man ja mit dem richtigen Schnitt für einen guten Wuchs und die richtige Form der Hecke sorgen. Für den Schnitt gibt es kleine Tricks: An den Enden der Hecke (rechts und links) jeweils einen Holzpfahl in die Erde stecken und daran zwei Seile an die gewünschte Höhe spannen und danach mit einer Heckenschere schneiden. Wer an seiner selbst gepflanzten Hecke viele Jahre Freude haben möchte, der sollte sie regelmäßig pflegen und hegen.